Unternehmen / Finanz

Basler KB stellt sich neu auf

Die Basler Kantonalbank baut ihre Organisation nach der Bank-Cler-Übernahme um und streicht bis zu vierzig Stellen.

(AWP) Die Basler Kantonalbank baut ihre Organisation nach der vollständigen Übernahme der Bank Cler um. Von den Anpassungen der Konzernstrukturen werden bis zu 150 Mitarbeitende betroffen sein. Dabei könnten in den nächsten zwei Jahren bis zu 40 Stellen abgebaut werden.

Die Basler KB plant nun die Anpassung von Führungsstrukturen, die Vereinheitlichung von Prozessen sowie die Bildung von weiteren konzernweiten Kompetenzzentren, teilte die Kantonalbank am Mittwoch mit. Dabei stünden unter anderem das CEO-Office, das Personalwesen, die Unternehmensentwicklung sowie die Rechtsabteilung und einzelne Abteilungen aus dem Bereich Finanzen und Risiko beider Banken im Fokus.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?