Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bei Dormakaba muss ein Schlüssel durch viele Maschinen

Bei Dormakaba ist die Fertigung der Schlüssel stark automatisiert. Diese Maschinen bohren die vielen kleinen Löcher in den Schlüsselbart, immer individuell codiert. Der kleine Roboter transportiert die Rohlinge an die Maschine und von ihr weg. Menschen sind nur ausnahmsweise zu sehen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin