Unternehmen / Ausland

Beinahe 1000 Mrd. $ auf Vorrat

Der Erfolg der Privatmarkt-Beteiligungsfonds wird zum Problem. Die Kundengelder markieren neuen Rekord.

Viele Privatmarktfonds nutzen die hohen Bewertungen am Aktienmarkt, um Teile des Beteiligungsportefeuilles zu liquidieren. An der Schweizer Börse SIX sind die seit April 2016 kotierten Papiere der Industriegruppe VAT Group bestes Beispiel dafür.

Eben erst hat das Fondshaus Partners Group, das VAT mit weiteren Besitzern in den Vorjahren neu positioniert und erste Tranchen des Kapitals über die Börse gestreut hatte, weitere VAT-Aktien aus den Kundenportefeuilles abgestossen.

Auf globaler Stufe lassen sich solche Veräusserungserfolge an den Branchenzahlen ablesen. Im zurückliegenden Jahr flossen gemäss Berechnungen des Branchendienstes Preqin 250 Mrd. $ mehr von Private Equity Fonds zurück an deren Anleger, als von den Fonds neu für Investments abgerufen wurde.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare