Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Schweiz

Sang- und klangloses Ende des Bellevue-Brokerage

Brokerage ist nichts mehr wert. Die Bank am Bellevue stellt das Brokerage und das Corporate-Finance-Geschäft ein.

Nichts zu machen: keine Kooperation, kein Verkauf, bloss ein geordnetes Lichterlöschen. «Brokerage- und Corporate-Finance-Aktivitäten können nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden», teilte die Bellevue Group am Dienstagabend mit. Die Aktivitäten sollen bis Mitte 2017 geordnet eingestellt werden. Damit verbunden ist der Abbau «von bis zu 25 Arbeitsstellen», wie das Unternehmen bekannt gab.

Sinkende Volumen

Der Hintergrund: Die Handelsvolumen an der Schweizer Aktienbörse sinken seit Jahren. Der Handel mit Aktienpaketen von Schweizer Unternehmen befindet sich aus regulatorischen und technischen Gründen in einem strukturellen Niedergang. «In Wahrung seiner Verantwortung gegenüber allen Anspruchsgruppen, insbesondere den betroffenen Mitarbeitern», prüfte der Verwaltungsrat verschiedene strategische Optionen. «Eine zielführende Alternative liess sich nicht realisieren», heisst es.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.