Unternehmen / Ausland

Berkshire Hathaway erzielt weniger Gewinn

Für das zweite Quartal gab die Buffett-Gesellschaft einen um 11% niedrigeren operativen Gewinn von 6,1 Mrd. $ bekannt.

(Reuters) Der Gewinn der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway des US-Investors Warren Buffett ist stärker gefallen als von Experten erwartet. Für das zweite Quartal gab der US-Konzern am Samstag einen um 11% niedrigeren operativen Gewinn von 6,1 Mrd. $ bekannt. Dies ergab pro Aktie etwa 3757 $, während von Refinitiv IBES befragte Analysten im Schnitt 3851 $ erwartet hatten. Berkshire machte ein schlechteres Geschäft mit Rückversicherungen und eine Verlangsamung der Wirtschaft als Gründe aus.

Der 88-jährige Buffett steht seit mehr als fünf Jahrzehnten an der Spitze von Berkshire Hathaway. Der Konzern ist unter anderem in der Versicherungs-, Energie-, Bahn-, Nahrungsmittel-, Bekleidungs- und Immobilienbranche aktiv. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?