Unternehmen / Immobilien

BFW erzielt durch Verkäufe mehr Gewinn

Das Immobilienunternehmen hat 2018 das Ergebnis inklusive Neubewertungen gesteigert, der Mietertrag ging zurück.

(awp) BFW Liegenschaften (BLIN 43.4 -0.69%) hat im Geschäftsjahr 2018 den Gewinn inklusive Neubewertungen gesteigert. Wegen der Veräusserung von kleineren Liegenschaften gingen die Mieterträge aber zurück.

Aus der Veräusserung von sieben kleineren Liegenschaften resultierte zwar ein einmaliger Ertrag von 4,1 Mio. Fr. Die Mieteinnahmen gingen gemäss provisorischen Zahlen dadurch aber gut 10% auf 15,2 Mio. Fr. zurück, wie die Immobiliengesellschaft am Montag mitteilte.

Der Erfolg aus der Neubewertung des Liegenschaftsportfolios wird auf 10,3 Mio. Fr. beziffert. Der operative Gewinn Ebit erhöhte sich 17% auf 26,5 Mio. Fr. und unter dem Strich resultierte ein um 14% höherer Gewinn nach Neubewertungen von 20,6 Mio. Fr. Unter Ausklammerung der Neubewertung lag der Gewinn mit 11,9 Mio. Fr. fast 5% unter dem Vorjahr.

Das vollständige Jahresergebnis wird am 12. März vorgelegt.

Leser-Kommentare