Unternehmen / Immobilien

BFW Liegenschaften verkauft Immobilien

Das Immobilienunternehmen hat sich von drei kleineren Liegenschaften getrennt. Daraus resultierte ein Bruttoverkaufserlös von 16,8 Mio. Fr.

(AWP/GA) Das Immobilienunternehmen BFW Liegenschaften (BLIN 42.5 0.24%) hat sich von drei kleineren Liegenschaften getrennt. Daraus resultierte laut einer Mitteilung vom Freitag ein Bruttoverkaufserlös von 16,8 Mio. Fr., aus dem für 2018 ein einmaliger Gewinn von 1 Million entsteht.

Eine vierte Liegenschaft befände sich noch in Verkaufsverhandlungen, heisst es weiter. Ein Abschluss werde zum ersten Quartal 2019 erwartet. Zudem prüft BFW den Verkauf von acht weiteren, mehrheitlich kleineren Portfolio-Liegenschaften für rund 40 Mio. Fr.

Ja zu Kapitalherabsetzung

Am Mittwoch hatten die BFW-Aktionäre an einer ausserordentlichen Generalversammlung dem Antrag des Verwaltungsrats auf Kapitalherabsetzung zugestimmt. Konkret sollen  935’351 zurückgekaufte Namenaktien der Kategorie A aus dem Aktienrückkaufprogramm von 2018 vernichtet werden. Die Massnahme soll voraussichtlich im Februar 2019 vollzogen werden.

Als Folge wird sich das BFW-Aktienkapital um gut 7 auf neu 28,1 Mio. Fr. reduzieren. An der Veranstaltung in Frauenfeld waren insgesamt 6’646’976 Aktienstimmen vertreten, was gut 72% aller Stimmrechte entspricht.

Leser-Kommentare