Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Nonvaleur
Dossiers

Bier aus Thun für Bilder in Bern

«Thun ­steht am Eingang zum Berner Oberland und wird jährlich von vielen tausenden Fremden besucht. Ich kann die Gegend ein bisschen kennen, weil ich dort Aktienbrauerei-Angestellter gewesen bin»: Das schrieb Robert Walser in seiner Erzählung «Kleist in Thun», die 1907 erschien. Damals hatte die Aktienbrauerei Thun ihre besten Jahre bereits hinter sich; sie soll etwa um diese Zeit liquidiert worden sein. Nur noch dieses prächtige Wertpapier, eines der schönsten aus dem gestalterisch insgesamt eher nüchternen Schweizer Sortiment, erinnert an den Betrieb.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare