Unternehmen / Ausland

Biogen vor der existenziellen Alzheimer-Frage

Am Montag soll die US-Gesundheitsbehörde einen Zulassungsentscheid von grosser Tragweite bekanntgeben.

Für die Pharmaindustrie gilt es als die wahrscheinlich wichtigste Entscheidung des Jahres: Soll der Wirkstoff Aducanumab zur Behandlung von Alzheimer zugelassen werden oder nicht? Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat angekündigt, den Entscheid bis am 7. Juni bekanntzugeben.

Bis jetzt gibt es keine wirksame Behandlung gegen diese häufigste Form von Demenz, dem Zerfall mentaler Fähigkeiten. Ab 65 Jahren nimmt das Risiko daran zu erkranken exponentiell zu. Angesichts alternder Gesellschaften sind immer mehr Menschen betroffen. Gemäss Schätzungen soll sich deren Zahl bis 2050 allein in den USA auf 14 Mio. mehr als verdoppeln. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?