Märkte / Devisen

Bitcoin bricht kurz vor dem ­Allzeithoch ein

Die Gründe für die Bitcoin-Rally und ihr abruptes Ende sind unklar. Spekulationen gibt es viele.

Selbst für langjährige Bitcoin-Anleger sind die Schwankungen der Kryptowährung über die vergangenen Tage ein Belastungstest. Der Kurs von Bitcoin ist am letzten Mittwoch auf 19 500 $ gestiegen, im Monatsvergleich ein Gewinn von über 40%. Damit wurde fast das Allzeithoch vom Dezember 2018 erreicht, als der Preis kurz die Marke von 20 000 $ überschritten hatte. Doch knapp vor der neuen Rekordmarke brach der Kurs 17% ein. Am Freitag kostete die digitale Währung weniger als 17 000 $ – die Gewinne der vergangenen zehn Tage sind wieder zerronnen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?