Die meisten Experten hatten erwartet, dass der Bitcoin nach dem Halving durch die Decke schiessen werde, weil es dann für das Schürfen nur noch halb so viele Bitcoin als Belohnung gibt. In der vergangenen Woche war nun dieses Halving. Der Bitcoin sucht jetzt aber nicht die Decke, sondern den Boden.

Werden durch ein Quasi-Versprechen höhere Kurse in Aussicht gestellt, kommt es in der Hoffnung auf diese ­Sofortgewinne bei einem Teil der Marktteilnehmer zu einer Überallokation. Diese drückt dann in Ermangelung eines grösseren Plans nach dem Verfliegen der Hoffnung auf die Kurse.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.