Märkte / Makro

BIZ schliesst Russland aus

Ukrainekrieg | Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich setzt die Mitgliedschaft Russlands aus und handelt damit laut eigenen Angaben im Einklang mit den internationalen Sanktionen.

(AWP) Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) mit Sitz in Basel hat die Mitgliedschaft der russischen Zentralbank ausgesetzt. Das teilte am Donnerstag ein Sprecher der BIZ mit, die auch als «Bank der Zentralbanken» bezeichnet wird.

Die BIZ handle damit im Einklang mit den internationalen Sanktionen gegen Russland und werde damit nicht zu einem «Weg», diese Sanktionen zu umgehen. Die Suspendierung bedeute den Ausschluss von allen Dienstleistungen und Treffen der BIZ, sagte der Sprecher weiter.

In der BIZ sind 63 Zentralbanken weltweit Mitglied, die wiederum Länder vertreten, die zusammen 95% des globalen Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften. In der Organisation regeln die Zentralbanken ihre Zusammenarbeit untereinander und mit anderen Finanzinstitutionen. Bei den Sitzungen der Zentralbankchefinnen und -chefs geht es unter anderem um die internationale Finanzstabilität.