Unternehmen / Energie

BKW profitiert von der Energiewende

Analyse | Die Energieversorgerin verbessert sich auch im Stammgeschäft und steigert die Profitabilität. Mit einer Erhöhung der Dividende will sie aber warten.

Dass BKW im Vergleich zu anderen Energieunternehmen gut unterwegs ist, war bekannt. Die neusten Halbjahreszahlen haben die Erwartungen dennoch deutlich übertroffen. Besonders bemerkenswert zeigt sich der Lohn solider Arbeit in der Sparte Energie. Obwohl die langfristig abgesicherten Preise im ersten Halbjahr auf dem langjährigen Tiefpunkt angelangt sind, hat BKW den Umsatz in dieser Sparte um 4% gesteigert, den Ebit gar um 59%.

Die im Dezember startende Stilllegung des Kernkraftwerks Mühleberg – bis 2023 will BKW ein Portfolio aus 75% erneuerbaren Energien halten – setze Kräfte frei, sagte CEO Suzanne Thoma vor Journalisten und Analysten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare