Unternehmen / Rohstoffe

Blackstone Resources vermeldet Partnerschaft

Der Rohstoffkonzern geht über seine deutsche Tochtergesellschaft eine Kooperation im Bereich Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) ein.

(AWP) Blackstone Resources (BLS 3.58 -1.1%) hat über eine deutsche Tochtergesellschaft eine Kooperationsvereinbarung mit IBU-tec Advanced Materials AG im Bereich Kathodenmaterial LFP (Lithium-Eisen-Phosphat) abgeschlossen.

Lithium-Eisen-Phosphat ist laut Mitteilung vom Dienstagabend einer der wichtigsten Ausgangsstoffe für die Herstellung von cobalt- und nickelfreien Li-Ionen-Batterien. IBU-tec Advanced Materials mit Sitz in Weimar/Deutschland verfüge über das Knowhow und die Produktionsanlagen zur Herstellung, so die Mitteilung.

IBU-tec wird den Angaben zufolge die Rohmaterialien und Chemikalien von Blackstone Resources und andern Lieferanten beziehen und dann der deutschen Tochter Blackstone Technology für den 3D-Druckprozess anfänglich jährlich eine Menge im dreistelligen Tonnen-Bereich von verarbeitetem LFP-Material liefern. Das entspreche einer Jahresproduktionskapazität von ca. 2 GWh, womit sich Blackstone Technology die Batterie-Metalle und deren Verarbeitung, die sie in den nächsten Ausbaustufen benötige, gesichert habe.

Darüber hinaus sei beabsichtigt, auch Entwicklungsthemen im Bereich Recycling von LFP Batteriezellen aufzunehmen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Leser-Kommentare