Märkte / Aktien

SMI schliesst unter 9600 Punkte

Der Handel am Schweizer Aktienmarkt ist am letzten Handelstag der Woche nicht richtig in Schwung gekommen.

(AWP/Reuters/VA) Die Schweizer Börse hat am letzten Tag der verkürzten Handelswoche mehrheitlich seitwärts tendiert. Der Leitindex SMI (SMI 9899.36 0%) und der breite SPI (SXGE 11955.35 -0.01%) schliessen leicht unter Vortagesniveau.

Unter den Blue Chips haben Lonza (LONN 324.7 -1.01%) nach der Veröffentlichung des letzten Business Update positiv reagiert. Auch Nestlé sind nach überzeugenden Quartalszahlen avanciert. Die Titel von LafargeHolcim, die ihren Dividendenvorschlag konkretisiert hat, haben am Donnerstag ebenfalls zugelegt.

Deutliche Abschläge müssen Alcon (ALC 57.76 0.24%) verkraften. Credit Suisse (CSGN 11.53 1.81%), Sika (SIKA 167.1 0.15%) und ABB (ABBN 19.44 0.54%) haben sich nach zwischenzeitlich deutlichen Abgaben zum Börsenschluss etwas erholt. Swatch Group (UHR 274.2 1.11%) haben abgegeben, obwohl die Uhrenexportzahlen positiv ausgefallen sind. Dafür haben Richemont (CFR 82.24 0.32%) profitiert.

Im breiten Markt avancierten GAM (GAM 4.448 1.74%) stark. Der Asset-Manager ist gemäss Agenturbericht auf der Suche nach einem Käufer. Stadler Rail sind nach einem Auftrag aus Finnland avanciert. Idorsia haben derweil nach Veröffentlichung der Quartlszahlen negativ reagiert.

In der Eurozone hat die schwächelnde Industrie auch im April an Tempo eingebüsst. Der Einkaufsmanagerindex fiel 0,3 Punkte auf 51,3 Zähler, wie das Institut IHS Markit am Donnerstag zu seiner monatlichen Umfrage unter Tausenden Unternehmen mitteilte. Das Barometer verharrt aber über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern. «Die Eurozone hat einen enttäuschenden Start ins zweite Quartal hingelegt», sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson.

Positive Impulse kommen dagegen aus den USA. Laut der Notenbank Fed hat sich dort das Wirtschaftswachstum beschleunigt. Unterstützt von robusten Konjunkturdaten haben die US-Börsen am Donnerstag positiv eröffnet.

Der Euro steht bei 1.14 Fr., der Dollar bei 1.01 Fr. Die Preise für Gold (Gold 1404.27 -1.35%) und Öl der Sorte Brent (Brent 65.88 1.18%) geben nach.

Leser-Kommentare