Unternehmen / Schweiz

Börsenfavoriten überproportional belastet

Die Aktientipps des FuW-Redaktionsteams liegen nach dem ersten Halbjahr deutlich zurück. Nur zwei von acht Portfolios schlagen den Gesamtmarkt.

Zur Jahresmitte sind die Spuren des Einbruchs am Schweizer Aktienmarkt oberflächlich praktisch verwischt. Sowohl der Leitindex SMI als auch der breiter gefasste Swiss Performance Index (SPI, inkl. Dividende) notieren etwa auf dem Niveau von Anfang Jahr. Nach dem Tief infolge der Coronakrise Ende März haben sie um rund ein Viertel zugelegt. Die Einzeltitel zeigen jedoch grosse Unterschiede, zum Teil haben sie die Korrektur noch nicht wettgemacht.

Der Ausverkauf an den weltweiten Börsen wurde auch den Favoriten der «Finanz und Wirtschaft» zum Verhängnis. Niemand erwartete Mitte Dezember 2019 eine derartige Korrektur. Im Schnitt liegt die Gesamtrendite (inkl. Dividenden, in Franken) der Redaktion mit einem Minus von 9,3% deutlich hinter dem Markt zurück.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare