Märkte / Aktien

Börsenrally geht weiter

Der Dow Jones bricht die Marke von 25'000 Punkten. Der SMI steht knapp vor dem Allzeithoch.

Die Börsenrally setzt sich im neuen Jahr fort. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial Average hat erstmals die Marke von 25’000 Punkten überschritten. Er notiert 0,5% höher als am Vortag – und mehr als 25% höher als Anfang 2017. Auch der breiter diversifizierte S&P-500-Index notiert auf einem Allzeithoch von 2721 Punkten. Er hat seit Anfang des Vorjahres fast 20% zugelegt.

Am Dienstag hatte schon der Technologieindex Nasdaq Composite eine psychologische Marke überschritten. Der Nasdaq-Zähler notierte erstmals über 7000. Hier zeigt sich die Dominanz der Technikaktien. Seit Anfang 2017 ist der Nasdaq Composite gar 29% avanciert. Am Donnerstagnachmittag notiert er 0,2% höher als Vortag.

Positive Wirtschaftslage

Ein Grund für die gute Stimmung an der Börse ist wohl die gute Wirtschaftslage weltweit. Die Einkaufsmanagerindizes als Konjunktur-Frühindikatoren zeigen auch im Dezember starkes Wachstum an. Positiv stimmt auch die Umfrage des Personaldienstleisters ADP, nachdem in den USA überraschend viele neue Stellen geschaffen wurden. Am Freitag werden die offiziellen Zahlen zum Arbeitsmarkt bekanntgegeben.

Mehrjahreshoch in Japan und der Schweiz

In Asien sind die Kursgewinne noch grösser. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg an einem Tag mehr als 3,5% – Donnerstag war in Tokio der erste Handelstag im neuen Jahr. Vom Allzeithoch ist der Nikkei wegen der riesigen Aktienblase Ende der Achtzigerjahre aber noch weit entfernt. Vor 28 Jahren – am 29. Dezember 1989 – hatte er fast 40’000 Punkte erreicht. Der jetzige Stand von 23’506 Punkten reicht aber immerhin für ein 26-Jahres-Hoch.

In der Schweiz hat der Leitindex SMI erstmals seit 2015 die Marke von 9500 übersprungen. Mit 9511 Punkten steht er ganz knapp vor einem Allzeithoch. Das wurde im Juni 2007 bei 9548 erreicht.

Leser-Kommentare