Unternehmen / Ausland

Brian Chesky: Feuertaufe vorerst bestanden

Mit Airbedandbreakfast.com begann 2008 alles, nun steht CEO Brian Chesky mit Airbnb in den Startlöchern für den Börsengang.

«Luftmatratze und Frühstück» – nicht mehr, aber auch nicht weniger, bot Brian Chesky Besuchern 2007. Mit seinem Kompagnon Joe Gebbia vermietete er mit diesem Slogan drei Besuchern während einer Messe etwas Platz in seiner Wohnung. Die Gäste freuten sich über das Quartier und den Kontakt zu Einheimischen. Daraus entstand die Idee für die Seite Airbedandbreakfast.com, die im Sommer 2008 ins Netz ging –  heute besser bekannt unter dem Kürzel Airbnb. Nun wagt Chesky den nächsten Schritt: Seit Dienstag ist er als CEO von Airbnb auf Roadshow, um den Börsengang seines Unternehmens vorzubereiten. Und das mitten in der Pandemie. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?