Unternehmen / Ausland

Buffett wird zweitgrösster Apple-Aktionär

Die Investorenlegende und sein Konglomerat Berkshire Hathaway bauen den Anteil am iPhone-Konzern deutlich aus.

(Reuters) Der Starinvestor Warren Buffett hat seinen Anteil an Apple (AAPL 331.5 2.85%) ausgebaut. Wie Buffett dem TV-Sender CNBC sagte, hat er von Januar bis März 75 Mio. Apple-Aktien gekauft. Damit erhöht sich sein Anteil an dem iPhone-Hersteller nach Berechnungen von Reuters auf 4,7% nach 3,3% Ende Dezember. Die hinter Buffett stehende Investmentfirma Berkshire Hathaway (BRK.A 300920 4.53%) überholte damit die Anteilseigner State Street (STT 70.7 2.42%) und BlackRock (BLK 556.53 1.89%) und stieg zum zweitgrössten Aktionär von Apple auf. Grösster Aktionär ist nach Reuters-Daten die Investmentgesellschaft Vanguard.

Der Apple-Anteil von Buffett – mittlerweile gehören ihm 240 Mio. Aktien – ist gut 42 Mrd. $ wert. Berkshire veröffentlicht seine Beteiligungen an Firmen in der Regel in den Quartals- und Jahresberichten. Der Bericht des ersten Quartals soll am Samstag publiziert werden.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Alex Perren 05.05.2018 - 15:01

Ob das eine gute Investition ist wird man sehen. Ich persönlich halte Apple für überbewertet.