Unternehmen / Energie

Bundesrat will Strommarkt vollständig liberalisieren

Künftig sollen nicht nur grosse Stromverbraucher, sondern auch Haushalte und kleine Betriebe ihren Stromlieferanten frei wählen können.

(AWP) Der Bundesrat will den Strommarkt vollständig öffnen. Auch Haushalte und kleine Gewerbebetriebe sollen künftig ihren Stromlieferanten frei wählen können. Sie haben aber ebenso das Recht, in der Grundversorgung zu bleiben – mit regulierten Tarifen und Schweizer Strom.

Die Marktöffnung ist das Kernstück der Gesetzesrevision, die der Bundesrat am Mittwoch in die Vernehmlassung geschickt hat. Er will damit neue Rahmenbedingungen für den Strommarkt schaffen. Das Zeitfenster sei günstig, sagte Energieministerin Doris Leuthard vor den Medien in Bern. Der Stromwirtschaft gehe es wieder ziemlich gut.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.