Unternehmen / Industrie

Burckhardt Compression stellt neuen CEO vor

Der Winterthurer Kolbenkompressorspezialist findet mit Fabrice Billard einen Nachfolger für Marcel Pawlicek.

(AWP) Der Industriekonzern Burckhardt Compression (BCHN 418.50 -1.76%) (BC) hat einen Nachfolger für den abtretenden CEO Marcel Pawlicek gefunden: Anfang April soll Fabrice Billard das Amt übernehmen.

Billard sei nach einer intensiven Evaluation mit internen und externen Kandidaten vom Verwaltungsrat zum neuen CEO erkoren worden, teilte BC am Dienstag mit. Der Abgang von Pawlicek und die Suche nach seinem Nachfolger hatte die Firma im September angekündigt.

Mit Billard hat sich der Verwaltungsrat für einen internen Kandidaten entschieden. Der schweizerisch-französische Doppelbürger leitet seit 2016 die Division Systems von BC, deren Führung er in einer schwierigen Phase übernommen und sie zum Erfolg geführt habe. Davor hatte Billard unter anderem bei Sulzer (SUN 92.60 -0.05%) für den Bereich Chemtech gearbeitet.

Verwaltungsratspräsident Ton Büchner zeigte sich in der Mitteilung erfreut über die Wahl: «Fabrice Billards Führungsqualitäten und sein Wissen machen ihn zum idealen Kandidaten, um Burckhardt Compression in die nächste Phase des anhaltenden Erfolgs zu führen.»

Marcel Pawlicek soll 2023 in den Verwaltungsrat wechseln und an der Generalversammlung zur Wahl vorgeschlagen werden. Pawlicek hat beinahe 40 Jahre bei BC gearbeitet, davon die letzten 10 als CEO. Während des Übergabeprozesses des CEO-Amts an Billard werde er «voll engagiert bleiben», hiess es.

Die komplette Historie zu Burckhardt Compression finden Sie hier. »