Unternehmen / Industrie

Buscher wird CEO von Knorr-Bremse

Der Bahnzulieferer Knorr-Bremse holt mit Michael Buscher den ehemaligen Konzernchef von OC Oerlikon ins Boot. Der neue CEO tritt seine Stelle per 1. Juli 2013 an.

(AWP) Der deutsche Bahn-Ausrüster Knorr-Bremse hat den früheren Chef von OC Oerlikon, Michael Buscher, als CEO berufen. Der 47-jährige Manager tritt seine neue Position per 1. Juli an, wie das Unternehmen mit Sitz in München am Mittwoch mitteilt.

Seit März 2012 war Buscher bereits Mitglied im Aufsichtsrat von Knorr-Bremse und wird dieses Amt zum 30. Juni 2013 niederlegen, wie es weiter heisst. Damit bestätigen sich entsprechende Medienberichte, die auf diesen Schritt in den vergangenen Wochen hingedeutet hatten. Gerüchteweise wurde Buscher bereits seit Anfang April als möglicher CEO von Knorr-Bremse gehandelt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?