Unternehmen / Industrie

Carlo Gavazzi aktualisiert vorläufige Zahlen

Die Elektronikgruppe stellt für das Geschäftsjahr 2021/22 einen Umsatz von 183 Mio. Fr. in Aussicht. Im Vorjahr waren es 148 Mio. Fr. gewesen.

(AWP) Die Elektrotechnikgruppe Carlo Gavazzi (GAV 292.00 +1.04%) hat bei den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021/22 nochmal nachgelegt. Bereits Mitte März hatten die Zuger für das am 31. März endende Geschäftsjahr einen um rund die Hälfte höheren Gewinn in Aussicht gestellt. Nun soll das Ergebnis dank des deutlich besseren März-Abschlusses nochmals stärker ausfallen.

Die Gruppe erwartet nun einen Umsatz von rund 183 Mio. Fr. nach 148,2 Mio. als im Vorjahr. Der EBIT soll gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch bei rund 31 Mio. liegen (VJ 17,3 Mio.) und unter dem Strich dürften 22 Mio. nach 12,1 Mio. Fr im Vorjahr stehen. Auch diese Ergebnisse seien noch untestiert.

Mitte März war Gavazzi noch von einem Umsatz von 177 Mio. Fr., einem EBIT von 26 Mio. und einem Gewinn von rund 18 Mio. ausgegangen.

Den endgültigen Jahresabschluss wird Carlo Gavazzi am 23. Juni 2022 vorlegen.