Unternehmen / Industrie

Carlo Gavazzi erwartet Verbesserung

Die Elektronikgruppe rechnet mit einer klaren Umsatzsteigerung und einem Gewinnsprung im ersten Halbjahr.

(AWP) Die Elektrotechnikgruppe Carlo Gavazzi (GAV 255.00 +0.39%) erwartet für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 einen Gruppenumsatz von rund 92 Mio. Fr. nach 69,3 Mio. im Vorjahr. Dies sei das Ergebnis einer sehr dynamischen Nachfrage in dem per Ende September abgeschlossenen Halbjahr, teilte die Gesellschaft am Dienstag mit.

Weil die Kosten aufgrund von anhaltenden Covid-19-Effekten nach wie vor ausserordentlich tief liegen, dürften der Betriebsgewinn (Ebit) und der Reingewinn im Vergleich zum Vorjahr überproportional steigen. Das Unternehmen nennt Werte von rund 15 Mio. Fr. (VJ 6,0 Mio. Fr.) beziehungsweise rund 11 Mio. Fr. (VJ 3,1 Mio.).

Der Gewinnsprung sei ausserordentlicher Natur und erlaube keine Schlüsse auf künftige Ergebnisentwicklungen, hält Carlo Gavazzi fest. Einzelheiten zu den Halbjahresergebnissen 2021/22 würden am 25. November 2021 veröffentlicht.