Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Finanz

Cat-Bonds-Anleger durchgeschüttelt

Wegen massiver Kosten für Naturereignisse verzeichnen Katastrophenanleihen grosse Ausfälle. Das ist ein Testfall für die Obligationäre.

Naturereignisse haben die Versicherungswirtschaft 2017 mehr als 130 Mrd. $ gekostet. Doch die Branchenunternehmen haben Teile des Risikos auf Obligationäre abgewälzt. Die Besitzer von Cat Bonds und anderen Verbriefungsformen müssen deshalb teilweise massiv für die Folgen der Karibikwirbelstürme, der Mexikoerdbeben in Mexiko und der Waldbrände in Kalifornien aufkommen.

Ausstehend sind rund 30 Mrd. $ sogenannter Katastrophenanleihen, die in der Regel 3 bis 5% Zinszuschlag offerieren, aber nach gehäuften Naturereignissen ganz oder teilweise ausfallen. Direkt zwischen Versicherern und institutionellen Anlegern strukturierte ähnliche Deals umfassen weitere rund 50 Mrd. $.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.