Unternehmen / Finanz

Genfer-Kantonalbank-CEO: «Kein Überleben als Retailbank»

Blaise Goetschin, CEO der Genfer Kantonalbank, setzt auf Auslandsmärkte und positioniert BCGE als Wachstumsaktie.

Die älteste Kantonalbank der Schweiz setzt auf Wachstum im Ausland und Diversifizierung. Für Blaise Goetschin, CEO der 1816 gegründeten Banque Cantonale Genevoise (BCGE), ist deshalb eine Reinvestition der Gewinne wichtiger als die Zahlung von Dividenden.

Herr Goetschin, BCGE musste im ersten Semester zusätzliche Rückstellungen wegen Spannungen auf dem internationalen Markt für Handelsfinanzierungen bilden. Was ist seither geschehen?
Der Geschäftsbereich hat sich während vieler Jahre sehr positiv entwickelt. Heuer kam es international aber plötzlich zu einer Reihe von Betrugsfällen, zum Beispiel in Singapur, Dubai oder Miami. Die Verluste summierten sich laut Medienberichten insgesamt auf mehrere Milliarden. An und für sich ist das keine Überraschung. Bei der Handelsfinanzierung kann es hin und wieder Probleme geben. Seit dem Sommer sind aber keine weiteren Fälle mehr ans Tageslicht gekommen.  Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare