Unternehmen / Immobilien

CEO-Procimmo: «Logistik bleibt attraktive Nische»

Arno Kneubühler, CEO Procimmo, sieht im Immobilienbereich Spezialisten gegenüber potenziellen Umsteigern im Vorteil.

Logistikimmobilien sind als Spezialitätenthema in den letzten Jahren auf dem Radar mancher Anleger aufgetaucht. Die hohe Nachfrage bei gleichzeitig eher kleinem Angebot führte zu stolzen Bewertungen. Im Verlauf der Coronapandemie nahm die Begeisterung erst ab, doch der Boom im Onlinehandel brachte das Interesse zurück.

Wie das weit grössere Segment Wohnimmobilien weist der Logistikbereich eine vergleichsweise hohe Einnahmenstabilität auf. «Unsere Fonds verzeichnen auch während der Pandemie einen stabilen Mietzinsfluss», sagt Arno Kneubühler, CEO des Fondsanbieters Procimmo. «Der Ausfall bei kommerziellen Objekten dürfte dieses Jahr rund 1,3% betragen, bei Wohnimmobilien weniger als 0,5%», schätzt er. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare