Unternehmen / Industrie

Cevian gegen weitere Abspaltung bei ABB

Der Partner und Mitbegründer von Cevian, Lars Förberg, zeigt sich in einem Interview mit dem Verkauf der Stromnetzsparte und der Reorganisation des Technologiekonzerns zufrieden.

(AWP) Lars Förberg, Partner und Mitbegründer von Cevian und Mitglied des Verwaltungsrats von ABB, stellt sich gegen eine weitere Aufteilung von ABB. Mit dem Verkauf der Stromnetzsparte zeigte er sich in einem Interview mit dem Finanzportal «The Market» vom Mittwoch zufrieden.

Cevian ist mit einem zuletzt gemeldeten Anteil von gut 5% an ABB der zweitgrösste Aktionär, hinter Investor AB, dem langjährigen schwedischen Investoren. Bald nach dem 2015 erfolgten Einstieg beim Industriekonzern forderte Cevian unter anderem den Verkauf des Stromgeschäfts. Nach langem hin und her gab ABB Ende 2018 schliesslich nach und kündigte den Verkauf der Stromnetzsparte an die japanische Hitachi an. Im vergangenen April folgte dann die Trennung vom langjährigen CEO Ulrich Spiesshofer.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.