Unternehmen / Immobilien

Cham Group muss sich neuen CEO suchen

CEO Andreas Friederich verlässt die Immobiliengesellschaft auf eigenen Wunsch. Per sofort übernimmt Claude Ebnöther die Leitung der Gruppe.

(AWP) Beim Immobilienentwickler Cham Group kommt es zu einem Wechsel an der operativen Spitze. CEO Andreas Friederich werde das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Per sofort und interimistisch übernimmt Claude Ebnöther die Leitung der Gruppe.

Friederich habe sich entschieden, neue berufliche Herausforderungen anzunehmen, so die Mitteilung. Er trat 2015 als Leiter des Geschäftsbereiches Immobilien in das Unternehmen ein und ist seit 2018 CEO der Cham Group. Seine Leistungen werden verdankt. Ebnöther ist seit 2012 Mitglied des Immobilien-Ausschusses der Cham Group und seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrates.

Mit der Fertigstellung der ersten Bauetappe des Papieri-Areals Ende 2022 würden künftig vermehrt kommerzielle Aufgaben – wie die Bewirtschaftung, das Arealmanagement und der Mieterkontakt – in den Mittelpunkt des Aufgabenbereichs des CEO treten. Der Verwaltungsrat will deshalb den Führungswechsel als Chance nutzen, um einen Nachfolger zu finden, bei dem die entsprechenden Anforderungen der nächsten Entwicklungsphase des Papieri-Areals im Fokus stehen.

Cham Group wurden im Dezember 2019 von der SIX dekotiert und werden seither ausserbörslich über die Handelsplattform der Zürcher Kantonalbank (eKMU-X) gehandelt.

Leser-Kommentare