Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Immo-Service
Märkte / Immobilien

Chancen und Tücken von Buy to Let

Eine Wohnung kaufen und sie vermieten ist eine gefragte Anlagealternative. Sie verlangt aber Risikofähigkeit.

Das Angebot für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser ist dünn und wird in nächster Zeit auch nicht üppiger werden. Daran hat die schwächere Bautätigkeit grossen Anteil. Verschärft wird die Situation durch das Phänomen Buy to Let. Manche Käufer erwerben Wohnungen, um sie zu vermieten. Gegen 20% der Wohnungskäufe und 10% der Hauskäufe sind unter diesem Titel zu sehen, schätzen Fachleute. Im Negativzinsumfeld und mit Nullzinsen auf herkömmlichen Anlageformen ist der Strategie die Attraktivität nicht abzusprechen. Gefahrenfrei ist sie nicht.

Die Gründe für den Kauf einer Wohnung zur Vermietung sind vielfältig. Wie bei Immobilieninvestoren generell (Aktien oder Fonds) ist die Suche nach Rendite ein wichtiges Motiv. Inserate locken für vermietete Eigentumswohnungen mit einer Rendite von 5 bis 10%, teils sogar mehr.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?