Unternehmen / Ausland

Chancenplus in Japan

Gute Konjunkturdaten aus Japan lenken das Anlegerinteresse immer wieder auf das Land der aufgehenden Sonne. Der Nikkei-225-Index liegt im laufenden Jahr 7% im Plus. Noch besser entwickelte sich der Jasdaq-Index (+32%), der Aktien von kleineren Gesellschaften umfasst. Der Wirtschaftsaufschwung steht dieses Mal auf einem solideren Fundament, was eine Vielzahl makroökonomischer Daten aus Japan aufzeigt.
Er wird vor allem von steigenden Konsumausgaben getragen. Sie zeichneten dafür verantwortlich, dass Japan im ersten Quartal mit 5,6% die kräftigste Wirtschaftsexpansion aller G-7-Nationen erreichte. Mit der Rückkehr der Konsumenten dürfte die Erholung dauerhafter sein als die zwei Besserungsphasen in den Neunzigerjahren, die trotz des Einsatzes von 1,1 Bio.$ an Staatsgeldern bald ein Ende fanden. Die OECD ist überzeugt, dass sich die Deflation 2005 nach sieben Jahren verabschieden wird.
Untermauert wird die erfreuliche Konjunkturentwicklung von den Unternehmen. Sie haben die Gewinne in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 24,6% ausgeweitet. Auch die Situation der Banken entschärft sich weiter. Der Anteil der faulen Kredite konnte im per Ende März abgeschlossenen Finanzjahr auf 5,3% aller ausstehenden Kredite gesenkt werden. Ein Jahr zuvor belief er sich noch auf 7,4%.
Dass die Expansion der japanischen Konjunktur anhalten wird, deuten auch die Frühindikatoren an, die im April den achten Monat in Folge über 50 notierten. Somit sollte sich die im Frühjahr 2003 begonnene Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt fortsetzen.
Anleger haben die Möglichkeit, ausser direkt in japanische Blue chips in Aktienfonds zu investieren, was sich aus Diversifikationsgründen lohnt. Der Japan Equity Fund hat zum Ziel, die Performance des Topix-Index langfristig zu übertreffen. Schwergewichtig wird in Aktien von Unternehmen angelegt, die an der ersten oder der zweiten Sektion der Tokioter Börse kotiert sind. Der Fonds kann nach Gutdünken des Managements eigene Anteile am Markt zurückkaufen. Er betreibt keine Absicherungsstrategien.
Der Japan Smaller Capitalization Fund investiert mindestens 80% seines Vermögens in kleinere japanische Gesellschaften, die an einer von Nippons Börsen gehandelt werden, inklusive des OTC-Marktes und des Jasdaq. Er weist einen Aufschlag zum inneren Wert auf. Das Aktienzertifikat Japan Focus Cert. ist auf führende japanische Unternehmen ausgerichtet. Die zur Verfügung stehenden Mittel sind auf die Branchen Elektronik und Präzisionsinstrumente (54%), Automobil (21%) sowie Finanzen (25%) aufgeteilt.
Asset Management Consulting
Aaa Center for Co-operation in Finance

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?