Unternehmen / Finanz

Chefwechsel bei Vaudoise

Beim Waadtländer Versicherer soll der stellvertretende Generaldirektor und Finanzchef Jean-Daniel Laffely 2020 CEO werden.

(AWP) Beim Versicherer Vaudoise kommt es zu einem Chefwechsel im nächsten Jahr. Der bisherige Finanzchef Jean-Daniel Laffely wird Nachfolger des jetzigen CEO Philippe Hebeisen. Laffely trete sein neues Amt am 12. Mai 2020 nach den Generalversammlungen an.

Man habe den 54-Jährigen nach einem sehr umfangreichen Auswahlverfahren zum neuen Firmenchef ernannt, teilt die Vaudoise am Freitag in einem Communiqué mit. Laffely ist seit 2006 bei der Vaudoise. 2012 wurde er zum stellvertretenden Generaldirektor ernannt und führte den Sektor Finanzen, der 2017 zum Departement Finanzen & Strategische Projekte wurde.

Philippe Hebeisen und Jean-Daniel Laffely würden die kommenden Monate für die Amtsübergabe nutzen, hiess es weiter. Laffely werde Gelegenheit haben, sich bei der Zukunftsplanung massgeblich einzubringen.

Die komplette Historie zu Vaudoise finden Sie hier. »

Leser-Kommentare