Märkte / Emerging Markets

China erleichtert die Kreditvergabe

Als Antwort auf die Konjunkturabkühlung und den sich anbahnenden Handelskrieg mit den USA hat die chinesische Zentralbank den Geldhahn weiter geöffnet.

Wie die People’s Bank of China (PBoC) am Sonntag bekannt gegeben hat, sollen die Geschäftsbanken des Landes ab dem 5. Juli weniger Mindestreserven auf die Seite legen müssen. Davon ausgenommen sind ländliche Genossenschaftsbanken. Durch die Senkung des Mindestreservesatzes (RRR) soll vor allem die Kreditvergabe an kleine und mittelgrosse Unternehmen erleichtert werden. 

Einzelhandel und Sachinvestitionen neigen zur Schwäche

Die chinesische Regierung hatte diese gezielte Massnahme bereits am Mittwoch im Anschluss an eine Kabinettssitzung in Aussicht gestellt. Der jetzt von der PBoC angekündigte Schritt folgt auf die teilweise überraschend schlecht ausgefallenen Wirtschaftsdaten vom Vormonat, beispielsweise zu den Sachinvestitionen und dem Einzelhandel.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.