Märkte / Makro

China kündigt Zölle auf US-Produkte an

China kontert im Handelsstreit mit den USA. Neue Zölle auf US-Einfuhrgüter im Wert von 60 Mrd. $ treten im Juni in Kraft.

(Reuters) Ungeachtet der Warnungen von Präsident Donald Trump schlägt China im Zollstreit mit den USA zurück. Die Volksrepublik will ab Juni im Rahmen einer überarbeiteten Liste amerikanischer Waren im Volumen von 60 Mrd. $ zusätzliche Zollabgaben erheben. Wie das Finanzministerium in Peking am Montag weiter mitteilte, sind davon insgesamt 5140 Produkte betroffen. Für knapp die Hälfte dieser Waren sollen die Zölle um zusätzliche 25% angehoben werden – darunter fällt auch Flüssiggas. Trump hatte Chinas Führung zuvor gewarnt, für die jüngsten US-Strafzölle Vergeltung zu üben. Er bereitet seinerseits jedoch bereits höhere Abgaben auf alle übrigen Einfuhren aus der Volksrepublik vor. Dabei geht es um Waren im Wert von etwa 300 Mrd. $. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?