Märkte / Makro

Chinas Dienstleister wachsen langsamer

Nach einer Verbesserung im Oktober zeigt die Dienstleistungsbranche in China einen Rückgang im November.

(Reuters) Das Wachstum des chinesischen Dienstleistungssektors hat sich im November angesichts des zunehmenden Inflationsdrucks und der anhaltenden Coronavirus-Ausbrüche verlangsamt. Der Einkaufsmanagerindex sank auf 52,1 Punkte von 53,8 Punkten im Oktober, wie das Institut Markit und die Caixin-Gruppe am Freitag unter Berufung auf ihre monatliche Unternehmensumfrage mitteilten. Das an den Finanzmärkten stark beachtete Stimmungsbarometer — mit dem vor allem kleinere Unternehmen in den Küstenregionen erfasst werden — signalisiert ab 50 ein Wachstum.