Märkte / Makro

Chinas Exporte sinken überraschend

Die chinesischen Ausfuhren sind im März gegenüber dem Vorjahr unerwartet zurückgegangen.

(Reuters) Mitten im Handelsstreit mit den USA muss China einen Einbruch bei seinen Exporten hinnehmen. Die Ausfuhren der Volksrepublik fielen nach Angaben der Zollbehörde vom Freitag im März binnen Jahresfrist 2,7% nach einem deutlichen Anstieg 44,5% im Vormonat. Experten hatten einen Anstieg von 10% erwartet.

Das Handelsdefizit belief sich auf 4,98 Mrd. $. Die Einfuhren nach China legten dagegen 14,4% zu. Fachleute hatten mit einem Zuwachs von 10% kalkuliert.

Leser-Kommentare