Märkte / Makro

Chinas Exporte steigen überraschend stark

Mitten im Handelsstreit mit den USA legen die chinesischen Ausfuhren im April klar zu – der Anstieg ist doppelt so hoch wie erwartet.

(Reuters) Chinas Exporte sind mitten im Handelsstreit mit den USA im April überraschend kräftig gestiegen. Sie legten binnen Jahresfrist um 12,9% zu und damit doppelt so stark wie von Experten erwartet, wie die Zollbehörde am Dienstag mitteilte. Auch die Importe wuchsen mit einem Plus von 21,5% unerwartet deutlich. Der von US-Präsident Donald Trump massiv kritisierte Handelsüberschuss fiel mit 28,78 Mrd. $ ebenfalls stärker als erwartet aus. Damit zeigte sich der Exportweltmeister China kräftig erholt von der Formschwäche im März, als die Ausfuhren mit einem Minus von 2,7% erstmals seit mehr als einem Jahr sanken.

Die Zahlen könnten den Streit mit den USA wieder befeuern. Chinas enormer Handelsüberschuss ist Trump ein Dorn im Auge. Er wirft der Volksrepublik unfaire Handelspraktiken vor. Deswegen hat er bereits Schutzzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe verhängt und droht mit weiteren Zöllen. Um einen Handelskrieg abzuwenden, haben die beiden weltgrössten Volkswirtschaften inzwischen Verhandlungen aufgenommen.

Leser-Kommentare