Unternehmen / Finanz

CI Com rechnet mit Verlust

Die Beteiligungsgesellschaft muss für vergangenes Jahr mit einem Verlust von 950'000 Fr. rechnen. Es wurden viele Rückstellungen gebildet.

(AWP) Die an der Schweizer Börse kotierte Beteiligungsgesellschaft CI Com (CIE 3.12 0%) rechnet für das Geschäftsjahr 2020 mit einem Verlust von rund 950’000 Fr. Dies nach einem Überschuss von 325’000 Fr. im Vorjahr.

Darin eingerechnet ist laut einer Mitteilung vom Dienstag eine zusätzliche Rückstellung von 169’000 Fr. auf die Beteiligung an der Investmentgesellschaft Zenessa SA. Auch auf die Aktien des Brüsseler Immobilienunternehmens Alliance Développement Capital (ADC) werde eine weitere Wertberichtigung von 37’000 Fr. fällig.

ADC hatte Ci Com schon das Halbjahresresultat verhagelt, weil der Wertverfall der ADC-Aktien eine Wertberichtigung 567’000 Fr. nötig gemacht hatte. Der Jahresabschluss sei noch nicht definitiv, betonte Ci Com in dem Communiqué. Die Konten würden bis zum 30. April 2021 geschlossen.

Leser-Kommentare