Unternehmen / Schweiz

Clariants Richtung stimmt

Analyse | Mit der Übernahme des Spezialitätengeschäfts von Sabic gewinnt die Chemiegruppe strategisch an Statur und wird dadurch für Anleger berechenbarer.

Clariant macht mit Sabic keine halben Sachen. Der saudische Grossaktionär, dem seit Januar knapp 25% an Clariant gehören, bringt den grössten Teil seines hochmargigen Spezialitätengeschäfts, rund 1,9 Mrd. Fr. Umsatz, in ein Joint Venture mit Clariant ein. Clariant ihrerseits steuert die besten Produkte aus dem Geschäftsfeld Plastics & Coatings mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. Fr. bei. Daraus entsteht das Geschäftsfeld High Performance Materials, das einen Umsatz von rund 3 Mrd. Fr. aufweisen wird.

Den Rest von Plastics & Coatings – ein Umsatzvolumen von gut 1,5 Mrd. Fr. mit niedrigmargigen Produkten – will Clariant bis 2020 verkaufen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Umfrage zur App «FuW jetzt»

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Jürg Flückiger 18.09.2018 - 21:20

Seit Jahren setze ich auf Clariant. Auch jetzt werde ich noch nicht verkaufen.
18.09. 2018 JF