Unternehmen / Industrie

Clariant-Grossaktionär Sabic geht in neue Hände über

Der Baselbieter Spezialchemiekonzern gehört nun zum Imperium des weltgrössten Erdölförderers Aramco.

(AWP) Der Baselbieter Chemiekonzern Clariant (CLN 19.07 -0.03%) gehört neu zur erweiterten Verwandtschaft der weltgrössten Erdölfördergesellschaft Aramco aus Saudi Arabien. Diese hat vom staatlichen Investmentfonds PIF dessen 70-Prozent-Anteil am Clariant-Grossaktionär Sabic gekauft.

Der gut 69 Mrd. $ schwere Deal war schon vor über einem Jahr angekündigt worden. Saudi Aramco verspricht sich von der Transaktion neue Möglichkeiten im schnell wachsenden Markt für Petrochemie. Dadurch entsteht im Nahen Osten ein neuer Chemie-Branchengigant.

Neu im Aramco-Portfolio liegt damit auch das Aktienpaket von 31,5% von Sabic an Clariant. Sabic war Clariant vor gut zwei Jahren im Kampf gegen einen aktivistischen Aktionär aus den USA als «weisser Ritter» zur Seite gesprungen.