Unternehmen / Industrie

Clariant meldet Vollzug

Analyse | Der Verkauf des Masterbatches-Geschäfts ist geglückt. M&A-Gerüchte trieben den Aktienkurs zusätzlich an.

Clariant ist einen wichtigen Schritt weiter. Der kurz vor Weihnachten vereinbarte Verkauf des Geschäfts mit Masterbatches – Farb- und Additivkonzentraten für Kunststoffe – ist vollzogen.

Die Aktivitäten sind zu einem Unternehmenswert von 1,56 Mrd. $ an das US-Unternehmen PolyOne gegangen. Die Bewertung entspricht dem 12,2-fachen Ebitda (Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisation) der zwölf Monate bis Ende September vergangenen Jahres.

Pro Aktie 3 Fr. Sonderausschüttung

Die Aktionäre werden durch eine Sonderausschüttung davon profitieren. Der Vorschlag, aus dem Devestitionserlös 3 Fr. je Titel auszuzahlen, ist an der Generalversammlung vom Montag mit 97,2% der Stimmen gutgeheissen worden.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Peter W. Ulli 01.07.2020 - 09:34

Was ich hier vermisse : Wird die Sonderausschüttung wie eine normale Dividende besteuert oder ist sie Steuerfrei ? Das gehört doch zu diesem Artikel.