Unternehmen / Industrie

Clariant steigert die Profitabilität

Analyse | Der Spezialchemiekonzern legt erstaunlich gute Zahlen vor, sieht die Talsohle aber noch nicht erreicht.

Der Zwischenbericht von Clariant erstaunt gleich in mehrfacher Hinsicht, und das fast nur positiv. Das Spezialchemieunternehmen hat sich im ersten Halbjahr – auch im pandemiebedingt noch schwierigeren zweiten Quartal – als bemerkenswert widerstandsfähig und ertragsstark erwiesen.

Von Entspannung kann beim geschäftsführenden Verwaltungsratspräsidenten Hariolf Kottmann dennoch keine Rede sein. «Ich glaube nicht, dass das Schlimmste nun vorbei ist», sagte er am Telefon.

Bedeckte Branchenaussichten

Schon im offiziellen Ausblick heisst es, für das dritte Quartal erwarte Clariant anhaltend negative Auswirkungen der Pandemie auf Umsatz und Profitabilität. Mit Blick auf das Gesamtjahr legt sich das Unternehmen weiterhin nicht fest – der Fokus liege auf der Milderung der Folgen der Covid-19-Pandemie und auf der Cashflow-Generierung.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare