Unternehmen / Industrie

Clariant betätigt die richtigen Hebel

Analyse | Der verspätete Jahresabschluss des Spezialchemiekonzerns fällt erfreulich aus. Noch mehr überrascht aber der Ausblick.

Kaum ein Jahresabschluss dürfte so genau kontrolliert worden sein wie der von Clariant. Der Spezialchemiekonzern hatte am 14. Februar berichtet, eine unabhängige Untersuchung wegen des Verdachts auf inkorrekte Verbuchungen in den vergangenen zwei Jahren eingeleitet zu haben. Durch sie hat sich die Publikation der Jahreszahlen 2021 und der Erstquartalszahlen 2022 verzögert. Einen grösseren Korrekturbedarf förderte die Nachprüfung nicht zutage.

Das nun testierte, vollständige Zahlenset zum vergangenen Jahr lässt sich sehen (vgl. Tabelle). Umsatz und Ebitda der weitergeführten Aktivitäten lagen in ungeprüfter Form bereits vor. Wie sich nun zeigt, fällt auch der Rest erfreulich aus. Der Gewinn im fortgeführten Geschäft übertrifft die Erwartungen klar. Generell sind die Steigerungsraten beachtlich, und die erreichten Niveaus liegen klar über denen des Vor-Covid-Jahres 2019.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare