Unternehmen / Industrie

Clariant zeigt sich robust

Analyse | Das Spezialchemieunternehmen steigert Umsatz und Profitabilität unter anspruchsvollen Bedingungen.

Daran wird sich Hariolf Kottmann, geschäftsführender Verwaltungsratspräsident von Clariant, messen lassen müssen: «Mit Blick auf die Zukunft werden wir unser Ergebnis kontinuierlich verbessern.» Die Aussage im Communiqué zu den Umsatz- und Ebitda-Zahlen per Ende September versprüht Zuversicht, und: Die Entwicklung des fortgeführten Geschäfts scheint sie zu stützen.

Leichtes organisches Umsatzwachstum und eine leichte Steigerung der Profitabilität, sowohl in der Neun-Monats-Betrachtung als auch im dritten Quartal: An solche Robustheit des verschlankten Spezialchemieunternehmens könnte man sich gewöhnen.

Finanzchef Patrick Jany sprach gegenüber FuW von einem schwierigen dritten Quartal, das aber ganz vernünftig gemeistert worden sei und eine gute Erhöhung der Profitabilität gebracht habe. «Die soliden Zahlen bekräftigen, dass der eingeschlagene Weg stimmt.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Peter W. Ulli 30.10.2019 - 08:44

Es zeigt sich wiederum, dass das Doppelmandat von Kottmann Clariant nicht weiter bringt. Wenn ich die heutigen Aussagen/Stichwortweise des CFO lese
werden wiederum Verhandlungen abgebrochen. So kann es einfach nicht weitergehen. Eigentlich wäre da auch der Leaddirektor mal zu einer Stellungsname gefragt, oder warum braucht es den sonst.