Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Schweiz

Clariant widersetzt sich der M&A-Versuchung – bis jetzt

In der Chemie grassiert das Fusions- und Übernahmefieber. Immer wieder fällt dabei auch der Name Clariant. Der Druck zu handeln nimmt eher zu als ab.
Clariant wolle nicht übernommen werden, hatte CEO Hariolf Kottmann im FuW-Interview vom Februar erneut bekräftigt. Das sei unisono auch die Meinung des Verwaltungsrats. Doch Übernahmen sind nur ein Teil des M&A-Themas – der Munkelei zu Fusionen und Übernahmen –, das Clariant immer wieder einholt. Der andere sind Fusionen. Einer solchen steht das Spezialchemieunternehmen nicht grundsätzlich ablehnend gegenüber.

Nach Informationen von Reuters soll Clariant mit dem US-Chemiekonzern Huntsman informell über einen Schulterschluss gesprochen haben. Die Gespräche seien jedoch Ende 2016 abgebrochen worden, die Parteien hätten sich nicht über die Rollenverhältnisse einigen können. Clariant gibt dazu keinen Kommentar ab.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.