Unternehmen / Industrie

Schlechtes Jahr für Comet

Analyse | Das Technologieunternehmen publiziert seine zweite Gewinnwarnung innerhalb von vier Monaten. Die Aktien brechen ein.

Comet produzierte schon im Juli mit einer Gewinnwarnung negative Schlagzeilen. Nun musste das Technologieunternehmen nachdoppeln und die Prognose erneut nach unten revidieren. Erwartet wird neu ein Umsatz etwa auf Vorjahreshöhe zwischen 430 und 440 Mio. Fr. Die Ebitda-Marge dürfte 7 bis 9% erreichen. Im Juli war noch von 10 bis 12% die Rede, 2017 belief sie sich auf 14,5%. «Finanz und Wirtschaft» reduziert die Gewinnschätzung 2018 auf rund 20 Mio. Fr., entsprechend einem Minus von gut 40%. Der Gewinn je Aktie käme auf 2.60 Fr. zu stehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare