Unternehmen / Industrie

Comet legt markant zu

Dank einem florierenden Halbleitergeschäft setzt das High-Tech-Unternehmen 2017 klar mehr um und steigert den Gewinn deutlich. Die Nachfolgesuche für VRP Hans Hess ist im Gang.

(AWP) Comet hat im vergangenen Geschäftsjahr 2017 dank einem florierenden Halbleitergeschäft deutlich mehr umgesetzt und verdient. Wie die auf Röntgen-, Hochfrequenz- und ebeam-Technologie spezialisierte Gruppe am Montag in einer Vorabmeldung mitteilte, stieg der Umsatz um 32% auf 438,4 Mio. Fr. Alle Segmente und Regionen hätten zum Umsatzwachstum beigetragen, insbesondere das starke Halbleitergeschäft in den USA.

Der operative Gewinn (Ebitda) verbesserte sich um 40% auf 50,9 Mio. Fr., was mit 14,5% (VJ 14,3%) ein leicht höhere Marge ergibt. Unter dem Strich legte der Reingewinn um 30% auf 35,5 Mio. Fr. zu. Bei einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals von 16,2% (ROCE) habe die Gruppe ausserdem Mehrwert geschaffen, heisst es. Die genauen Konzern-Zahlen werden am 15. März veröffentlicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare