Unternehmen / Industrie

Conzzeta kann den Abwärtstrend fast stoppen

Analyse | Im dritten Quartal beträgt der Umsatzrückgang organisch nur noch 2,7%. Für das vierte herrscht Zuversicht.

Die deutlichste Erholung aller Sparten von Conzzeta im dritten Quartal kann das Sportartikelgeschäft der Marke Mammut vorweisen. Nach einem schwachen zweiten Quartal, das vom Lockdown geprägt war und nur 30 Mio. Fr. Umsatz generierte (36% weniger als in der Vorjahresperiode), brachten die Monate Juli bis September eine deutliche Erholung auf 68,5 Mio. Fr.

Damit wurde das Vorjahresniveau fast erreicht, organisch gar übertroffen. Allerdings hatte Mammut vor Jahresfrist mit Problemen in der Zulieferkette zu kämpfen, was damals den Umsatz beeinträchtigte. Das relativiert die Zunahme etwas. Mammut hat ferner vom Wanderboom im Sommer profitiert, als viele Schweizer statt ins Ausland in die Berge reisten und dafür die Ausrüstung brauchten. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.