Unternehmen / Industrie

Conzzetas Ertragskraft ist noch unausgewogen

Analyse | Hoher Ergebniszuwachs im Halbjahr dank Maschinenbau. 2019 dürfte die Gewinndynamik deutlich abnehmen.

Conzzeta ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat grosse Rentabilitätsfortschritte gemacht. Doch: Wachstumskraft und Rentabilität sind extrem einseitig vom Segment Blechbearbeitung/Bystronic geprägt. Vom Gruppenbetriebsgewinn von 66,3 Mio. Fr. im ersten Halbjahr stammen sage und schreibe 62 Mio. Fr. aus diesem Geschäft. Beim Umsatz ist die Dominanz mit 55% etwas weniger ausgeprägt. Doch wies das Geschäft von allen vier Segmenten mit 26% das höchste organische Wachstum aus.

Die Blechbearbeitung ist ein Investitionsgütergeschäft. Conzzeta ist mit der Marke Bystronic einer der grossen Hersteller von Maschinen, mit denen Bleche unter Einsatz von Lasern in jede gewünschte Form gebracht werden können. Die Nachfrage nach Investitionsgütern ist in der Regel zyklisch, sie folgt mehr oder weniger dem Konjunkturtrend.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare