Unternehmen

Tecan-Jubiläumsjahr von Erfolg gekrönt

Analyse | Der Laborausrüster ist vierzig Jahre nach der Gründung auf Rekordkurs. Aber auch die Aktien sind hoch bewertet wie noch nie.

Sowohl Gegen- wie auch Rückenwind wegen Corona, lautete der Befund von Tecan-CEO Achim von Leoprechting im März. Nun, fünf Monate später, ist klar: Der Rückenwind nimmt zu.

Das zeigt sich weniger im Semesterumsatz als in den Aufträgen des auf medizinische Laborprüfgeräte spezialisierten Unternehmens. Deren Wert stieg fast ein Viertel in Lokalwährung und verspricht auf mindestens ein Jahr hinaus überdurchschnittliches Wachstum. Der Auftragsbestand per Ende Juni war auf Rekordhoch.

Das Umsatzwachstum in Franken im ersten Halbjahr fiel geringer aus als von Finanzanalysten erwartet – obwohl das Geschäft in Asien in Lokalwährungen ein Viertel wuchs, das in China sogar noch mehr. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare